Allgemein
Vorstand
Unterstützungen
Aktivitäten
Schulbibliothek 2015
Leistungsprämie 2005/06
Leistungsprämie 2004/05
Ausschreibung
Ergebnis
Neuer Medienraum
Link zum "Elternbrett"
Link zum SGA


Unsere Sponsoren

 Besuche unsere Sponsoren!
 
 
Klassenbuch
Webmail  Login
Moodle    Login
LMS         Login
 
 Das Portal der Wirtschaftsakademien Kärntens!
 
 ...wir sind zertifiziert!
 
 ...und das sind wir selbst!

 Mettingerstraße 16
 9100 Völkermarkt
 Tel.: 04232 / 2039
 Fax: 04232 / 2039 - 20
 E-Mail Adresse:
 bhak-voelk@lsr-ktn.gv.at
             Impressum

 
Redakteure
 
 mail to webmaster: h.e. 

 
Ergebnis


Der "Leistungs-Verbesserungs-Wettbewerb" ist abgeschlossen!

Die Noten wurden ausgewertet - und dafür gleich vorweg ein herzlicher Dank an Frau Mag. Michaela Grassler, welche die nun folgenden Daten zur Verfügung gestellt hat! Diese zeigen:

Sieger gibt es gleich mehrere:

  • Die 3AK, die sich von den verbleibenden Klassen am meisten verbessert hat!
  • Die Abschlussklassen, die sich durchwegs verbesserten!
  • Die gesamte Schule, da es immerhin 9 von 14 Klassen gelungen ist, den Notendurchschnitt zu verbessern!
  • Jede einzelne Schülerin, jeder einzelne Schüler, wenn es ihr/ihm gelungen ist, die persönliche Leistung zu verbessern - und dies sind dutzende!

Zunächst zum Notendurchschnitt aller Jahrgänge bzw. Klassen:

Die Grafik ist sortiert nach dem Notendurchschnitt im Jahreszeugnis und zeigt die 3AK an der Spitze vor der 4AK! Aber auch die ersten Jahrgänge befinden sich im Spitzenfeld.

Setzt man die Abschlussnoten in Relation zum Semesterzeugnis, so ergibt sich die folgende Verteilung, welche  die Reihenfolge nach den vom Elternverein vorgegebenen Kriterien darstellt!

Sie zeigt, dass wiederum - was statistisch nicht sein müsste - die 3AK voran liegt, wieder gefolgt von der 4AK.

Eine Anmerkung sei mir hier erlaubt: Die ersten Jahrgänge bzw. Klassen haben einen nicht zu unterschätzenden Nachteil: Bis zum Semsterende erfolgt in vielen Gegenständen eine Wiederholung und Abgleichung der Kenntnisse aus der Unterstufe. Vieles scheint - und ist für viele auch - einfach. Aber im zweiten Semester geht es dann so richtig los und diesen Übergang übersehen so manche! Im reinen Notendurchschnitt liegen sie aber (s.o.) in der besseren Hälfte.

Von Interesse ist vielleicht noch eine Zusammenführung der beiden Grafiken:

Die Auswertungen können nachvollzogen werden mit folgender Übersicht:

Interessant ist dabei, dass die Reihenfolge gleich bleibt (was nicht sein müsste), wenn man relativ (Siegerkriterium) und absolut sortiert, lediglich die prozentuellen Abstände würden sich ändern!

Weiters ersichtlich ist, dass die 3AK die zum Semester im Notendurchschnitt noch voran liegenden 4AK und 1BK deutlich überholt hat!

Abschließend gratulieren wir nochmals herzlich den Siegerklassen 3AK und 4AK!

h.e.