Die Praxis-HAK
Unser Schulfilm
Individuelle Lernbegleitung
Individuelles Fördersystem
Stundentafeln
Die neue RDP / AP          
EE-Zertifizierung            
Strategische Zeitleiste
   Abschlussprojekte in den Ausbildungsschwerpunkten
Übungsfirmen
Patenfirmen                   
Sprachen
Naturwissenschaften     
Schulsport  mit  Sport-    und  Eventmanagement
Bibliothek / Medi@thek
Rechtslehre
EDV-Kustodiats-Info
IFOM / OMAI
ECDL
C o o l  -  HAK/HAS
COOL-Jahrestagung 2016
COOL-Jahrestagung 2015
COOL konzentriert 2014
COOL-Jahrestagung 2014
COOL-Coaching 2013
COOL-Space
Die Re-Zertifizierung
Cool im SJ 2006/07
Das Cool-Center
Die Cool-Ecke
Netzwerkpartner
Das Zertifikat
Die Cool-Teams seit 2003
Berichte 2003/04
Presse-Echo
E v A
Bildungscluster
Projekt IT-Schulnetzwerke
•  Unsere Praxis im Archiv


Unsere Sponsoren

 Besuche unsere Sponsoren!
 
 
Klassenbuch
Webmail  Login
Moodle    Login
LMS         Login
 


 
 Das Portal der Wirtschaftsakademien Kärntens!
 
 ...wir sind zertifiziert!
 
 ...und das sind wir selbst!

 Mettingerstraße 16
 9100 Völkermarkt
 Tel.: 04232 / 2039
 Fax: 04232 / 2039 - 20
 E-Mail Adresse:
 bhak-voelk@lsr-ktn.gv.at
             Impressum

 
Redakteure
 
 mail to webmaster: h.e. 

 
C o o l  -  HAK/HAS



 
COOLe    

Die praxis-hak Völkermarkt ist - nach der Erfüllung aller Kriterien für die Erneuerung der Zertifizierung - für weitere drei Jahre Mitglied im COOL-Netzwerk Österreichs.

Das Grundprinzip des COoperativen Offenen Lernens ist es, die Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit der Schüler/innen zu fördern. In einem praxisorientierten, fächerübergreifenden und projektbezogenen Unterricht wird durch COOL auch die soziale und persönliche Kompetenz der Teenager entwickelt. Coaching, Mediation und weitere offene Lehrmethoden tragen ebenfalls ihren Teil zur Entfaltung der Persönlichkeit und zum Erwerb von fundiertem Wissen bei.

Besonders die neue Lehrer/innen-Rolle ist ein wesentlicher COOL-Aspekt. Schüler/innen erleben ihre COOL-Lehrer/innen nicht mehr im Frontalunterricht, nein, sie werden nun beim selbstständigen Ausarbeiten ihrer Arbeitsaufträge, der ‚Assignments', unterstützt und beraten. In vielen Fällen geschieht dies fächerübergreifend, praxisnah und im Teamteaching, wobei auch eLearning zum Einsatz kommt.

Als Netzwerkpartner haben unsere praxis-hak und die Medi@thek jetzt die einmalige Möglichkeit, am Projekt COOL-Space teilzunehmen, welches am 29. Oktober 2010 an der TU-Wien gestartet wurde. Es beschäftigt sich damit, auf welche Art und Weise in einer Schule die räumlichen Voraussetzungen geschaffen bzw. noch weiter verbessert werden können, um offene Lehr- und Lernformen umzusetzen.

60 Architekturstudenten unter der Leitung von Prof. Kühn nehmen an diesem Projekt teil und besuchen österreichweit ausgewählte Schulstandorte, um sich dort ein Bild darüber zu machen, wie ein von ihnen entwickeltes Konzept realisiert werden kann. Das Projekt COOL-Space wurde vom COOL-Impulszentrum in Steyr gemeinsam mit der Technischen Universität Wien entwickelt und wird vom BMUKK unterstützt.

Weitere Informationen zum COoperativen Offenen Lernen erhalten Sie unter:

cool.schule.at   und   www.cooltrainers.at

Mag. Margerita Katogyritis, Koordinatorin

Mehr links im Menü!