•  EU - Projekte
Leonardo Partnership '10-12
Kick-Off in Bergen
Das zweite Meeting...
Alle bei uns...
Im winterlichen Finnland...
Besuch aus Kranj
Abschluss in Odda...
Resümee und Ausblick
Der Schlusspunkt...
My featured space  '10/11
Leonardo "Mobilität"  '12/13
Erasmus+ "Mobilität"  '13/14
Erasmus+ "Mobilität"  '15/16
Erasmus+  "Bergm."  '13-17
Erasmus+   30 Jahre           
    •  Schüleraustausch
    •  Patenfirmen
    •  Vorträge
    •  KuK aktiv...
Maturaprojekte     2017/18
...und sonst  2016/17  »
...im Schuljahr 2015/16  »
...im Schuljahr 2014/15  »
...im Schuljahr 2013/14  »
...im Schuljahr 2012/13  »
...im Schuljahr 2011/12  »
...im Schuljahr 2010/11  »
...im Schuljahr 2009/10  »
...im Schuljahr 2008/09  »
...im Schuljahr 2007/08  »
...im Schuljahr 2006/07  »
...im Schuljahr 2005/06  »
...im Schuljahr 2004/05  »
...im Schuljahr 2003/04  »
...in den Jahren davor... »
•  Tage der offenen Tür
•  Wirtschaftstag
•  Schulball
•  HAKkultur
Kärntner Zweisprachigkeit
Partnerschulen
Bühnenspiel
Industrieführer
Comenius                 
Sonstige Fotos         


Unsere Sponsoren

 Besuche unsere Sponsoren!
 
 
Klassenbuch
Webmail  Login
Moodle    Login
LMS         Login
 
 Das Portal der Wirtschaftsakademien Kärntens!
 
 ...wir sind zertifiziert!
 
 ...und das sind wir selbst!

 Mettingerstraße 16
 9100 Völkermarkt
 Tel.: 04232 / 2039
 Fax: 04232 / 2039 - 20
 E-Mail Adresse:
 bhak-voelk@lsr-ktn.gv.at
             Impressum

 
Redakteure
 
 mail to webmaster: h.e. 

 
Das zweite Meeting...


Die Projektpartner trafen sich diesmal in Eisenach und Jena (Thüringen), um an den im Jänner 2011 gemeinsam formulierten Projektzielen weiter zu arbeiten und die Institutionen der deutschen Projektpartner (GIS - Gründer- und Innovationszentrum Stedtfeld, TBZ - Technologie und Berufsbildungszentrum Eisenach, Fachhochschule Jena - Center for Innovation and Entrepreneurship) zu besichtigen.

Ausgangspunkt der gemeinsamen Arbeit war eine Präsentation der einzelnen Projektpartner zu folgenden drei Themenbereichen:

  • What does Entrepreneurship and Entrepreneurship Education mean?
  • How should Entrepreneurship and Entrepreneurship Education be promoted?
  • What are the biggest obstacles to Entrepreneurship and Entrepreneurship Education?

Auf diese Weise wurden in einem ersten Schritt und als Grundlage für die weitere Bearbeitung die aktuelle Situation und Sicht der jeweiligen Institutionen und Länder zu diesen Fragen deutlich. Der gegenseitige Austausch darüber ist ein zentraler Teil des Projekts.

In weiterer Folge soll basierend darauf ein gemeinsamer Rahmen erarbeitet werden, in dem die Elemente der länderspezifischen Konzepte zu einem neuen Gesamtkonstrukt über "Entrepreneurship and Entrepreneurship Education" zusammengefasst werden.

Mit unseren Projektpartnern aus Krajn wird das nächste Treffen in Slowenien und Kärnten im Oktober 2011 organisiert.

Weitere Berichte über den Fortgang des Projektes links im Menü!

MMMag. Cornelia Tscherteu und Dir. Mag. Dr. Felizitas Wedenig