•  EU - Projekte
    •  Schüleraustausch
    •  Patenfirmen
    •  Vorträge
    •  KuK aktiv...
Maturaprojekte     2016/17
Maturaprojekte     2017/18
Junior Company    2016/17
Die Vorbereitung...
Die Gründung...
Am Elternsprechtag...
Shop und Links...
Der Wettbewerb...
In der Presse...
Der Abschluss...
Teil   I: Presents          
Teil  II: Zirbee             
Teil III: Beute[l]schema
Teil IV: Sparklingnature
Unser Abschluss-Bericht...
Wir sind Klimaschule
Erste-Hilfe-Kurs
HAK-Kicker erfolgreich
Die 1CK in Graz
Rote Nasen
Pisana promlad
Vital4Brain
3. Jahrgang in Kroatien
Die 4AK abstrakt
Werbung in der 3AK
Schenken mit Sinn
Süße in der 1BK
Europa Quiz
Safer Internet in der NMS
Praktikum in Australien
Tourismusprojekt
Die 2BK in Villach
Die 2AK im Workshop
Die 1BK in Tainach...
Die 1AK in Diex...
Zirbee im CSR in Wien     
Ö3-Wundertüte
Sprachwoche in Ljubljana
...im Schuljahr 2015/16  »
...im Schuljahr 2014/15  »
...im Schuljahr 2013/14  »
...im Schuljahr 2012/13  »
...im Schuljahr 2011/12  »
...im Schuljahr 2010/11  »
...im Schuljahr 2009/10  »
...im Schuljahr 2008/09  »
...im Schuljahr 2007/08  »
...im Schuljahr 2006/07  »
...im Schuljahr 2005/06  »
...im Schuljahr 2004/05  »
...im Schuljahr 2003/04  »
...in den Jahren davor... »
•  Tage der offenen Tür
•  Wirtschaftstag
•  Schulball
•  HAKkultur
Kärntner Zweisprachigkeit
Partnerschulen
Bühnenspiel
Industrieführer
Comenius                 
Sonstige Fotos         


Unsere Sponsoren

 Besuche unsere Sponsoren!
 
 
Klassenbuch
Webmail  Login
Moodle    Login
LMS         Login
 
 Das Portal der Wirtschaftsakademien Kärntens!
 
 ...wir sind zertifiziert!
 
 ...und das sind wir selbst!

 Mettingerstraße 16
 9100 Völkermarkt
 Tel.: 04232 / 2039
 Fax: 04232 / 2039 - 20
 E-Mail Adresse:
 bhak-voelk@lsr-ktn.gv.at
             Impressum

 
Redakteure
 
 mail to webmaster: h.e. 

 
Teil III: Beute[l]schema


Abenteuer Selbständigkeit - Unsere Junior Companies - Teil III

Unter dem Titel "Der Traum vom Unternehmertum" findet am 18. Mai 2017 ab 17 Uhr die Abschlussveranstaltung der diesjährigen Junior Company "Sparkling­nature" statt. Dabei werden nicht nur die Geschäftsführer David Krassnig und Selina Persche und ihre Kolleg(inn)en von ihren Erfahrungen berichten, sondern auch frühere Junior-Unternehmer/innen. Wir stellen die bisherigen Junior Companies noch einmal vor.

Heute:  Beute[l]schema

"Nachhaltige Idee, tolle Erfolge" - so lautete im Juni 2016 eine Schlagzeile zur Junior Company "Beute[l]schema". Marie Messner, Verena Mischitz, Stefan Robinig und Valentina Wutte waren mit ihrem Maturaprojekt angetreten, um eine gute Tat für die Umwelt zu leisten - mit fair und nachhaltig produzierten Stoffbeuteln, die sie mit einer eigens angeschafften Siebdruckmaschine kreativ gestalteten.

"Durch die vielen Plastiksackerl, die man im Supermarkt erhält, wird die Umwelt verschmutzt, viele Tiere leiden darunter. Wir möchten mit unserem wieder­ver­wend­baren Stoffbeutel zumindest einen kleinen Beitrag leisten, um dem entgegenzuwirken", erklärte Geschäftsführer Robinig in der "Kleinen Zeitung".

Das überzeugende Konzept und das ansprechende Produkt sorgten nicht nur dafür, dass über 1.000 Beutel abgesetzt werden konnten - die von Prof. Messner-Lasnik und Prof. Müller-Tschischej betreute und von Finanzexperten Hermann Lobnig (Volksbank Kärnten Süd) und Grafiker Gerhard Messner beratene Gruppe konnte auch den Landeswettbewerb der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft Kärntens sensationell für sich entscheiden.

Das lag nicht zuletzt am selbstbewussten Auftreten der Jungunternehmer/innen, die auch im Internet auf sich aufmerksam machen konnten. Beim Landeswettbewerb überzeugten sie die Jury mit ihrer musikalisch unterstützten Bühnenpräsentation und dem eigens dafür produzierten "Beutel-Song". So fiel die Entscheidung nicht schwer, "Beute[l]schema" als richtiges Unternehmen weiterzuführen - künftig sollen neben Beutel zudem auch T-Shirts verkauft werden.

"Der Sieg beim Landeswettbewerb war eine Auszeichnung für alle Beteiligten. Das Team von 'Beute[l]schema' hat aber vor allem bewiesen, was junge Menschen mit kreativen Ideen und dem nötigen Selbstbewusstsein erreichen können. Sie sind das perfekte Beispiel, warum die Junior Companies in der Ausbildung an unserer Schule ein wichtiger Mosaikstein sind", weiß Direktorin Michaela Graßler.

Weitere Erfahrungen präsentieren sie im Rahmen der diesjährigen Abschluss­ver­an­staltung am 18. Mai 2017 ab 17 Uhr im Medienraum der praxis-hak Völkermarkt.

Mehr zu dieser Firma gibt es [hier]!

Allgemeine Informationen zum Konzept der Junior Companies
finden Sie [hier].

Mag. Martin Erian

Mehr finden Sie links im Menü!